Eine eigene App programmieren – Wie funktioniert das?

Es ist heutzutage gar nicht mal so schwer seine eigene, einfache App zu entwickeln und bei einem Store auf dem Smartphone zu veröffentlichen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du dazu machen musst. Du erfährst was du lernen musst und was du bei den einzelnen Plattformen beachten musst.

Welche Plattformen gibt es?

Es könnte so einfach sein, aber man kann leider nicht eine App entwickeln und diese für alle Geräte direkt zur Verfügung stellen. Die App Entwicklung ist etwas komplizierter. iOs und Android haben sehr unterschiedliche Betriebssysteme und die Apps müssen jeweils an das Betriebssystem angepasst werden.

Android

Zum einen gibt es das Betriebssystem Android. Hersteller wie Samsung und HTC setzen auf Google’s Betriebssystem. Im Play- Store können die Apps auf dem Smartphone installiert werden. Um seine eigene App auf dem Play-Store zu veröffentlichen muss man sich als Entwickler anmelden. Google verlangt für die Anmeldung eine einmalige Gebühr. Um für die Android Plattform zu entwickeln benötigt man Java-Kenntnisse und das Android SDK.

iOS

Auf der anderen Seite gibt es das Apple’s Betriebssystem mit dem Namen iOS. Das iOS System ist auf allen iPhone, iPads und IPods installiert. Die Apps werden über den sogenannten AppStore bzw. iTunes heruntergeladen. Möchte man eigene Apps hochladen muss man sich hier auch als Entwickler anmelden und es wird eine jährliche Gebühr dafür fällig. Möchte man Apps entwickeln benötigt man zwingend einen Apple Computer mit Mac OS X. Wieso das so ist? Nur auf MAC OS X läuft die Programmierumgebung XCode. Man kann Apps entweder mit Objective-C oder Swift programmieren.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.